News

 

Hinweis zur aktuellen Situation

Wir sind in dieser schwierigen Zeit gerne für Sie da, um Sie in Ihrer Gesundheit zu unterstützen!

Selbstverständlich halten wir uns an die Hygienevorschriften wie das gründliche Waschen und die Desinfektion der Hände vor und nach jeder Behandlung,  Behandlung mit Mundschutz, und falls von Ihnen gewünscht, behandeln wir Sie auch mit Handschuhen.
Desweiteren desinfizieren wir regelmäßig die benutzten Flächen inclusive der Therapiebänke und Türklinken.

 

ZDF-Dokumentation zur Osteopathie

Eine sehr informative Dokumentation des ZDF finden Sie unter:

https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/unterschaetzte-osteopathie-mit-haenden-heilen-100.html

"Unterschätzte Osteopathie – Mit Händen heilen
Verspannungen ertasten, sanft Blockaden lösen und dabei die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren: Das will die Osteopathie – eine Medizin, die nur mit Händen heilt."

 

Studie zur osteopathischen Behandlung von Säuglingen im ersten Lebensjahr (OSTINF-Studie)

in 2018 wurde in Deutschland eine der welweit größten Studien zur Behandlung von Säuglingen im ersten Lebensjahr, die sogenannte OSTINF-Studie durchgeführt, an der wir in unserer Praxis auch mit Säuglingsbehandlungen teilgenommen haben.

Zu dieser Studie liegt nun der erte Abschlussbericht in Form einer Presseinformation vor, die Sie hier im Anschluss lesen können. 

pdfPresseInformation-_OSTINF_Studie.pdf309.42 KB 

 

 

Unterstützt Ihre Kasse die Osteopathie?

Unter folgendem Link finden Sie eine Liste der gesetzlichen Kassen, die sich an der Osteopathie beteiligen:

www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html


AOK Baden-Württemberg

Die AOK erstattet seit 01. Januar 2019 im Rahmen eines Gesundheitskontos bis zu vier Behandlungen im Jahr mit 50 €/Behandlung.